Über die Dummheit 1

Über die Dummheit 1

Dietrich Bonhoeffer: Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Gegen das Böse lässt sich protestieren, es lässt sich bloßstellen, es lässt sich notfalls mit Gewalt verhindern. Das Böse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, in dem es mindestens ein Unbehagen im Menschen zurücklässt. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder...
Read More »

Friedensideologie

– Grundmuster einer Argumentation der Friedensbewegung Es kann sein, dass die gegenwärtigen Ereignisse (Kaukasus-Krise) in ein paar Jahren als jenes Geschehen gesehen werden, das eine neue Epoche in den internationalen Beziehungen ankündigt. Eine Großmacht im Krieg mit dem Verbündeten der im Augenblick einzigen Weltmacht, die Beziehungen zwischen den Mächten werden abgesenkt, Rufe nach Bestrafungen...
Read More »

Initiative für eine öffentliche Debatte

Initiative für eine öffentliche Debatte: für eine zivile deutsche Politik gegen ein weltweites Eingreifen der Bundeswehr Nach dem Ende der Ost-West-Konfrontation ist das politische Gewicht Deutschlands in der Welt gewachsen. Deutschland hat die Chance, aus gewachsenen internationalen Möglichkeiten und aus nüchterner Einschätzung eigener Interessen für eine friedliche Entwicklung der internationalen Beziehungen und für eine...
Read More »

Mut zur Vernunft

Erklärung: Mut zur Vernunft – „Die Waffen nieder!“ Die Fragen von Krieg und Frieden spitzen sich gegenwärtig immer schärfer zu. Immer mehr wird die „Lösung“ politischer Probleme in militärischer Gewalt gesucht. Und immer deutlicher zeigt sich, dass diese Art von „Lösung“ nicht gelingt, sondern die Gefahren weiter verschärft. In dieser Situation ist von entscheidender...
Read More »

Rede beim Ostermarsch in Kiel 2007

Liebe Freundinnen und Freunde, Über die Raketen-Abwehr-Raketen, die die USA in Polen stationieren wollen, ist in der Friedensbewegung noch nicht intensiv diskutiert worden. Ich möchte einen Beitrag dazu versuchen, wer von Euch hier anders über diese Raketen und darüber, wie wir auf sie reagieren sollen, denkt, der nehme das, was ich gleich sagen werde,...
Read More »

Über Journalisten und Lehrer

Die ZEIT soll früher mal ein Blatt gewesen sein, das jeder Studienrat am Donnerstag auf seinem Couch-Tisch liegen hatte, um es unter der Stehlampe am Wochenende zu lesen, Fernseher ausgeschaltet, damit er am Gespräch im Lehrerzimmer über weltbewegenden Dinge und kluge Meinungen richtig kluger Leute mitreden konnte. Ihre Auflage wächst weiter, aber ob es...
Read More »

Veröffentlichungen

Texte zum Politikunterricht und zur Lehrkunstdidaktik Wilhelm Wagenfeld und Martin Wagenschein – Über das Gestalten von Gebrauchsgegenständen und von Unterricht, in: Mario Gerwig und Susanne Wildhirt: Das Schulwesen soll und will auch Bildungswesen sein – Lehrkunstdidaktik im Dialog, Baltmannsweiler 2016, Schneider Rezension von Politikunterricht und Kompetenzorientierung – Rezension einer Unterrichtseinheit zum Thema „Krieg und...
Read More »

Zum kontemplativen Gebet

Zum kontemplativen Gebet
Read More »

Lehrkunstdidaktik

Lehrkunstdidaktik ist Lehrstückdidaktik. Lehrstücke nehmen ein „kollektives Lernereignis der menschlichen Gattung“ (Berg/Schulze) und transformieren es „exemplarisch – genetisch – sokratisch“ (Wagenschein) in eine Lehrststückdramaturgie.  Lehrstücke für den Politikunterricht und die Sozialerziehung müssen es ermöglichen, die großartig-unverzichtbare Entdeckung und Erfindung der Demokratie als Lebens-, Gesellschafts- und Herrschaftsform im Klassenzimmer neu zu entdecken und zu erfinden....
Read More »

Abi-Rede Gymn. Ohlstedt Hamburg 23.6.2007

(Ich habe sie nur recht verkürzt gehalten, die Zeit war am Abend zu weit fortgeschritten, die akustische Anlage war miserabel. Wer dabei war, kann so nachlesen, wie es gemeint war.) Liebe Abiturientinnen, liebe Abiturienten, verehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, Erster Anfang: Ich war schon etwas überrascht, als ich gefragt wurde, ob ich eine...
Read More »




Hit Counter provided by Skylight